Altglassammlung in Berlin sicherstellen

24.03.2017

Die Altglassammlung wird in Berlin im Auftrag der sogeannnten “Dualen Systeme” durchgeführt. Das Geld kommt von einem sehr kleinen Aufpreis auf jedem Glas. Das sind zwar nur minimalen Kosten pro Person, aber wer zahlt, der hat auch ein Anrecht auf Gegenleistung. Allerdings hat das Duale System Deutschland (DSD) in einigen Berliner Bezirken die klassische Tonne auf dem Hof weg genommen und durch Altglas-Iglus auf der Straße ersetzt – viele müssen mit ihrem Altglas nun richtig weit laufen.

Das geht so nicht! Denn das DSD will vor allem Geld sparen auf Kosten der Menschen. Die grüne Umweltsenatorin Regine Günther verhandelt bereits mit dem DSD. Leider haben wir als Land Berlin (fast) keine rechtliche Handhabe dagegen, weil die Abfallsgesetze vor allem auf Bundesebene gemacht werden. Jetzt fordern wir Frau Günther auf, trotzdem hart zu verhandeln. Für die Berlinerinnen und Berliner. Und für die “Hoftonne”!

Hier gibt es unseren Antrag dazu und auch der RBB hat dazu einen kleinen Bericht gemacht.

Hier könnt Ihr meine Rede dazu sehen:

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.