Meine 2. Rede: Berlin wird Becherheld!

26.01.2017

Bild Becherheld-Becher

Heute habe ich für die Rot-Rot-Grüne Koalition den Antrag “Berlin wird Becherheld” (Drucksache 18/0078) ins Abgeordnetenhaus eingebracht. Initiiert wurde dies von Silke Gebel und gemeinsam mit den Fraktionen der SPD und Linken entstand zügig dieser Antrag, den ich als neuer Umweltpolitischer Sprecher unserer Fraktion nun einbringen durfte. Ich hoffe auf gute Beratungen im Ausschuss und einen baldigen Beschluss.

Becherheld… und konkret?

Die beiden Kernpunkte unseres Konzeptes sind die “Gewährung eines Rabatts von mindestens 20 Cent durch die teilnehmenden Verkaufsstellen, wenn beim Kauf von Außer-Haus-Getränken ein wiederverwendbarer Becher statt eines Einwegbechers befüllt wird,” sowie die “Einführung eines attraktiven Berliner Mehrwegbechers.” Grundsätzlich wäre auch eine Abgabe auf Wegwerf-Kaffeebecher möglich. Wir denken aber, dass eine Kombination aus Anreizen (Rabatt & schicker Becher) und einer freiwilligen Selbstverpflichtung der Wirtschaft zur Teilnahme an einem einheitlichen Mehrwegbechersystem funktionieren kann. Die Berliner IHK sitzt bereits mit am Tisch und ich freue mich auf die kommenden Gespräche.

AfD blamiert sich

Traurig war wieder einmal das Benehmen der AfD-Fraktion. Der Abgeordnete Glaeser hatte den Antrag offensichtlich nicht gelesen und warnte vor einem “Zwangssystem” und einer “kommunistischen Salamitaktik”. Am Ende verwies er auf die Toten vom Breitscheidtplatz und beschwerte sich, dass wir als Koalition uns so angeblich unwichtigen Dingen wie dem Umweltschutz durch Mehrwegbecher widmen. Ich war wirklich schockiert davon!

Meine Rede und die Beiträge der anderen Abgeordneten konnen online hier eingesehen werden.

Gemeinsam mit IHK, DUH, BUND und Daniel Buchholz von der SPD (ganz links) freuen sich die Ökos in der Grünen Fraktion über Mehrwegbecher. Ich habe einen alternativen Becher vom Neuköllner System “Boodha – Just Swap It!”.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.