Neukölln

Aus diese Kategorie

DANKE – für 5 Jahre mit Euch!

Liebe Freunde:innen, liebe Mitstreiter:innen, liebe Interessierte, wir haben einen wahnsinnig intensiven Wahlkampf hinter uns! In den letzten Monaten haben hunderte ehrenamtliche Helfer:innen Plakate aufgehängt, Flyer verteilt und Zettel geklebt, sich für Grüne Themen auf der Straße und im Netz eingesetzt, Bekannte und Unbekannte von unseren Zielen überzeugt und sich mit viel Herzblut für die Belange […]

Kneipensprechstunde – triff mich auf einen Drink im Wahlkreis!

Ich will Sie und Euch weitere 5 Jahre im Berliner Abgeordnetenhaus vertreten. Ihr habt Lust mich näher kennen zu lernen? Sie wollen mal was direkt mit mir ausdiskutieren? Egal ob mit einem Bier, Wein oder Rhabarberschorle – ich bin bereit!  Bereit, um über Berliner Politik zu diskutieren, bereit Euren ganzen Frust abzubekommen und bereit, mir […]

Our election programme in your language!

We Greens aim to reach as many people as possible, no matter where they come from or what language they speak, whether they can vote for us or not – because democracy goes far beyond elections and nations! That’s why we have translated our federal programme into English, Russian, French, Turkish, Polish, Arabic and Kurdish: […]

Interview mit dem Britzer Bürger Verein

Im August hat der Bürgerverein Berlin-Britz e.V. ein Interview mit allen Kandidierenden der Neuköllner Wahlkreise 3, 4 und 5 gehalten. Ihr wollt gerne wissen, warum ich ursprünglich in die Politik gegangen bin, was mich thematisch bewegt und wie meine Arbeit als Abgeordneter so aussieht? Dann schaut hier rein:

Kiezblocks statt Autobahn – Meine Fahrradtour mit Toni und Bettina

Kiezblocks statt Autobahn! Kommt und radelt mit uns gegen den ideologischen Straßenbau! Seit Jahren wird am 16. Bauabschnitt der A100 gebaut und inzwischen soll das Ding über 650 Mio. € kosten. Dabei können wir mit einem guten ÖPNV und besserer Rad-Infrastruktur doch viel effizienter und umweltfreundlicher durch unsere Stadt kommen. Über Verkehrspolitik und unser Autobahn-Problem […]

Auf einen Kaffee mit Renate Künast

Kommt am kommenden Samstag, 14.August, um 11 Uhr vorbei und trinkt mit uns einen Kaffee auf dem Kranoldplatz in Neukölln! Lernt uns kennen, wir freuen uns über einen regen Austausch mit Euch! Mit dabei sind: Renate Künast (ehem. Landwirtschaftsministerin) Andreas Audretsch (Direktkandidat für den Deutschen Bundestag) Georg Kössler (für Neukölln im Berliner Abgeordnetenhaus) Mira Raab (SirPlus […]

5 Jahre Klimapolitik reichen mir nicht

Einiges ist zwar geschafft, aber vieles ist noch zu tun. Ich trete nochmal für das Berliner Abgeordnetenhaus an. Denn meine Heimatstadt muss schneller Klimaneutral werden. Egal ob Klima-Bürger:innenrat, Klima-Vorbehalt oder Klima-Straßen: Ich will weiter für unsere Planeten kämpfen! Wir brauchen echte Klimagerechtigkeit – hier vor Ort und global. Meine Herzensthemen stelle ich Euch hier vor. […]

Meine Rede zum Clubantrag der CDU

Denkt ihr bei CDU und Clubs auch eher an Razzien in den 90er Jahren, als an ein gutes Match für die Kulturszene in unserer Stadt? Die CDU hat einen Antrag zur Rettung der Grießmühle ins Parlament gebracht. Die Grießmühle zu retten finde ich super, aber was ich vom Antrag der CDU halte, könnt ihr euch […]

Ein Klimavorbehalt für Berlin!

Letzte Woche habe ich ein Fachgespräch bei mir im Kiezbüro zum Thema „Klimavorbehalt“ veranstaltet. Worum geht’s? Klimaschutz muss endlich als Querschnittsaufgabe in allen Maßnahmen der Verwaltung verankert werden. Das heißt, bei Gesetzen und Senatsvorlagen in Berlin muss immer geklärt werden, ob sie negative Folgen auf unsere Berliner CO2-Bilanz haben. Wenn ja, dann müssen Alternativen geprüft […]

Am 22.10. im Kiezbüro: Verkehr in Neukölln – Zwischen A100 und Protected Bike Lane

Unser Bezirk wird fahrradfreundlich. Dank Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln, neuer Fahrradbegeisterung im Neuköllner Rathaus und Rot-Rot-Grün im Land dreht sich hier einiges. Doch es gibt noch viel zu tun und einige offene Fragen! Mit dem #Mobilitätsgesetz wurde die gesetzliche Grundlage geschaffen. Doch wie genau kann Neukölln es umsetzen? Was braucht der Bezirk dafür noch vom Land? […]