Mieten

Aus diese Kategorie

Rette den Kiez – und das Klima!

Energetisch und sozial sanieren – aber wie? Kiezgespräch am 24.9.2018, 18:30 Uhr, Braunschweiger Str. 71 Der Hitzesommer in Berlin zeigt: Während sich die Mietensituation zuspitzt, wird der Klimawandel spürbar. Im Brennpunkt beider Probleme stehen Berlins Mieter*innen. Als Emissionsquelle müssen ihre Häuser dringend energetisch saniert werden. Gleichzeitig werden diese Sanierungen oft für unbezahlbare Mieterhöhungen genutzt und […]

Egal wer im Bund regiert, es braucht eine Wende in der Wohnungspolitik

Meine Kollegin Katrin Schmidtberger hat einen Aufruf zur Mietpolitik an die neue Bundesregierung (wer auch immer…) geschrieben den ich unterstütze. 10 Punkte sind von der neuen Bundesregierung unabdingbar zu regeln: 1. Leistbares Wohnen muss vom Bund stärker gefördert werden 2. Der Bund unterlässt grundsätzlich, selbst als Preistreiber am Markt aktiv zu sein durch den Verkauf […]

Jugendclub „Sunshine Inn“ und Nachbarschaftstreff „Sonnenblick“ von Schließung bedroht

Dem Jugendclub „Sunshine Inn“ und dem Nachbarschaftstreff „Sonnenblick“ in der Weißen Siedlung droht zum Ende des Jahres die Schließung. Der Eigentümer des Gebäudes, der niederländische Immobilienhai „Brandenburg Properties“, teilte mit, die Immobilie anderweitig nutzen zu wollen. Damit will er das Herz der Weißen Siedlung heraus reißen. Das geht garnicht und wird auf unseren erbitterten Widerstand […]

Räumung des Kiezladens Friedel-54

Ich bin noch nicht lange Parlamentarier und die Räumung des Kiezladens in der Friedelstraße 54 war die erst solche Aktion, die ich als „Parlamentarischer Beobachter“ erleben musste. Vor noch einem Jahr hätte ich mit meinen Freund*innen und Nachbar*innen in der friedlichen Blockade gesessen. Jetzt stand ich daneben und musste zuschauen, wie viele von ihnen geschlagen […]

Simone Peter im DAZ Neukölln

Heute war die Grüne Bundesvorsitzende Simone Peter im Deutsch-Arabischen-Zentrum (DAZ) und hat mit mir und vielen Akteuren aus dem Kiez über Geflüchteten-Arbeit gesprochen. Wir waren uns alle einig: “Wir schaffen das!” Egal was rechte Hetzer sagen. Und anders als bei SPD oder LINKEN, welche teilweise leider Deutsche und Geflüchtete ebenfalls gegeneinander auszuspielen versuchen, müssen soziale Probleme […]

Terminhinweis

Die Grüne Bundestagsfraktion macht am Freitag (13:30 bis 16 Uhr im Bundestag) ein Fachgespräch zum Thema Mieterstrom. Dabei können Mieterinnen und Mieter den Solarstrom vom eigenen Dach und den effizienten KWK-Strom aus dem eigenen Keller preisgünstig bekommen. Bisher war das nur für Leute mit eigenen Haus möglich. Gerade für die Mieterstadt Berlin könnte das die Sache werden – Die Energiewende würde auch hier in die Hände der Bürgerinnen und Bürger kommen. Dafür braucht es aber noch eine ganze Menge: CDU und SPD müssen ihre Blockade auf Bundesebene endlich aufgeben! Und in der Stadt muss deutlich mehr getan werden. Deshalb wird es mit uns Grünen ein stärkere Stadtwerk geben.
Und hier geht es zu allen Infos und zur Anmeldung.
 
 

Weiße Siedlung: Asbest-Gefahr macht Handeln nötig!

Leider ist es keine Neuigkeit, dass auch die Weiße Siedlung bei uns in Neukölln ein Asbest-Problem hat. Doch was tun die zuständigen Stellen? Statt schnelle und unkomplizierte Hilfe zu bekommen werden viele Betroffene im Regen stehen gelassen. Der zuständige Baustadtrat Blesing (SPD) sagt, sein Amt „ist doch keine Informationsbehörde“. Eine Frechheit angesichts der berechtigten Sorgen vor […]

Kiezgespräch Mieten in Neukölln

Dass Neukölln so attraktiv für Menschen mit verschiedensten Hintergründen ist, ist zunächst einmal keine schlechte Nachricht. Doch darf es dabei nicht zu Verdrängung von Altmieter*innen kommen. Leider steigen die Mieten in Neukölln jedoch so rasant, dass sich viele die Wohnung in ihrem angestammten Kiez kaum noch leisten können. Im Kiezgespräch unserer Abgeordneten Anja Kofbinger und Susanna […]

Mietenbündnis hat Recht: Milieuschutz jetzt!

Wir Grüne drängen die in Neukölln regierenden Parteien SPD und CDU seit Jahren zu mehr Schutz für Mietende. Bisher größtenteils vergeblich. Für den ehemaligen Bürgermeister Buschkowsky waren Mietensteigerungen anscheinend ein probates Mittel um Neukölln aufzuwerten. Nach langem Kampf gibt es nun Milieuschutzverordnungen – ohnehin nur ein zahmer Tiger, aber besser als nichts! – im Reuter- […]