Verkehr

Aus diese Kategorie

Besuch bei der BSR in Neukölln

Gestern habe ich mir als Umweltpolitiker mal einen vertieften Eindruck von der BSR verschaffen dürfen. Auf Einladung des Unternehmens besuchte ich zuerst den Betriebshof der Müllabfuhr in der Geradestraße. Von hier fahren rund 1/4 der bekannten Müllautos los. Hier wird alles koordiniert von Leuten wie Betriebshofleiter Marco Janssen, der mich auch dafür sensibilisierte, welche Schwierigkeiten […]

Barrierefreiheit: Umbau am U-Bahnhof Parchimer Allee

Der Grad der Barrierefreiheit in einer Gesellschaft zeigt, wie offen und inklusiv sie wirklich ist – bei uns in Neukölln wird das am U-Bhf Parchimer Allee (Wikipedia-Beitrag zum Bahnhof) sichtbar. Da fehlt ein Fahrstuhl! Ich glaube, dass auch wenn der Umbau zu Gunsten von z.B. Rollstühlen oder älteren Menschen etwas Geld kostet, ist er dennoch […]

Radtour zu Neuköllns gefährlichsten Ecken

Gemeinsam mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey (SPD) und dem Berliner Verkehrs-Staatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne) habe ich am 6. März an einer Radtour durch Nordneukölln teilgenommen. Das Netzwerk fahrradfreundliches Neukölln zeigte uns die gefährlichsten Ecken und exemplarisch einige der größten Probleme: Der nördliche Teil der Karl-Marx-Straße braucht dringend

Fahrradfreundliches Neukölln: Grüne voll dabei!

Das ist deutlich! Unser Netzwerk fahrradfreundliches Neukölln (NfN) hat die Parteien zu verschiendenen Fragen der lokalen Verkehrspolitik befragt. Herausgekommen ist ein eindeutiges Votum: 94 Prozent Übereinstimmung mit uns Grünen. Wir sehen das als Ansporn, gerade gegenüber möglichen Koalitionspartner die “Verkehrswende” mit Nachdruck zu erkämpfen. Dafür brauchen wir aber weiterhin ein lautes NfN und eine kritische […]

Bericht Kiezgespräch: Fahrradfreundlicher Richardkiez

Der Wunsch, dass ein fahrradfreundlicher Richardkiez entsteht, ist groß. Denn das vom “Netzwerk fahrradfreundliches Neukölln” (NfN) vorgelegtes Konzept sieht allgemein Maßnahmen zur Beruhigung des Verkehrs vor. “Gerade der Durchgangsverkehr ist eine Plage für alle Menschen hier,” erklärte Saskia Ellenbeck. Sie wohnt selber in der Braunschweiger Straße, welche im Rahmen der Ertüchtigung einer “Fahrrad-Nebenroute” (via Braunschweiger & […]

Parkplatzbesetzung: Aktion mit Grüner Jugend

Mit einer Parkplatzbesetzung habe ich am gestrigen Montag (22.8.) am Böhmischen Platz und am Richardplatz gemeinsam mit der Grünen Jugend Berlin für Aufsehen gesorgt. Gut so! Denn es ging uns genau darum: Wir sollten uns alle bewusst werden, wie viel öffentlicher Raum den parkenden Autos kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Dabei geht es nicht mal […]

Wahlprüfsteine: Wer ist die Fahrrad-Partei in Neukölln?

Das Netzwerk fahrradfreundliches Neukölln veröffentlicht nun jede Woche die Antworten der vier großen Berliner Parteien auf ihre Wahlprüfsteine. Die erste Frage, ob Fahrradstreifen an allen drei großen Straßen im Bezirk angestrebt werden, sorgt bereits für ein klares Bild: die regierende Zählgemeinschaft aus SPD und CDU sagt klar “Nein”, die Opposition aus Grünen und Linken hingegen […]

Kontroverse um den Volksentscheid Fahrrad

Am letzten Dienstag (28.6.2016) war ich gemeinsam mit Aktiven vom Volksentscheid Fahrrad, dem ADFC und vom BUND Berlin im Laika bei der “erneuerBAR” der BUNDjugend eingeladen. Mit über 20 interessierten Leuten debattierten wir über die Vor- und Nachteile des “Radentscheids“, wie der Volksentscheid landläufig auch genannt wird. Am gleichen Tag präsentierte der BUND Berlin vormittags noch ein eigenes […]

Wieder Husten in Neukölln

Letzte Woche waren wir mal wieder husten mit dem Netzwerk fahrradfreundliches Neukölln. Denn die Feinstaub-Werte in Neukölln sind bundesweit mit die höchsten. Kein Wunder, ein Stadtteil mit vielen Menschen geringen Einkommens, eine (bisher) auf Beton fokussierte Politik und dazu noch viel Durchgangsverkehr. Typisch, das hat schon der Umweltgerechtigkeitsatlas gezeigt. Es wird Zeit, dass sich das […]

Berliner Klimaziele werden wohl verfehlt

Alle reden vom Klimaschutz, sogar der Berliner Senat. Doch der Blick auf die nackten Zahlen offenbart, dass Worte und Taten weit auseinander klaffen. Die nun herausgegebenen Klima-Daten veranschaulichen dies klar für die Jahre bis 2013. (Schon etwas her. Ob Berliner Bürgerämter an der Erstellung beteiligt waren?) Die pro Kopf Emissionen in Berlin sind mit 6,1 Tonnen (CO2 […]