Grünen Fachgespräch “Wie kommt der bezirkliche Klimaschutz voran?”

25.10.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

wir laden ganz herzlich zum Grünen Fachgespräch “Wie kommt der bezirkliche Klimaschutz voran?” ein:

am Dienstag, den 6. November von 16:30 bis 18:00 Uhr

im Abgeordnetenhaus Berlin, Raum 109/110

Berlin will eine klimaneutrale Stadt werden – so sieht es das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK) vor. Doch die Maßnahmen zur klimaneutralen Stadt müssen vor allem in den Bezirken umgesetzt werden. Sie nehmen laut des Berliner Energiewendegesetzes eine Vorreiterrolle ein, können eigene CO2-Bilanzen erstellen und Maßnahmen beschließen. In der Praxis fehlt dafür jedoch meist Geld, es gibt keine klaren Verantworlichkeiten und auch keinen politischen Willen?

Wir wollen darüber ins Gespräch kommen, wie wir nachbessern können und weitere Stellen schaffen: Was können Klimaschutzmanager*innen in den Bezirken bewirken? Wie können wir Klimaschutz stärker konkret in den Bezirken umsetzen? Welche Herausforderungen stellen sich in der Praxis für die Bezirke, die schon erste Schritte unternommen haben – und solche, die dies jetzt dringend tun sollten?

Mit uns zusammen diskutieren darüber:

  • Stefan Tidow, Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz
  • Dagmar Birkelbach, Klimaschutzmanagerin in Steglitz-Zehlendorf
  • Kirsten Schindler, Klimaschutzbeauftragte in Lichtenberg
  • Clara Herrmann, Bezirksstadträtin in Friedrichshain-Kreuzberg (B’90/Die Grünen), Abteilung für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und einen spannenden Nachmittag! Gerne können Sie diese Einladung an Interessierte weiterleiten. Über eine Anmeldung bis zum 2.11. würden wir uns freuen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.