“Können Clubs öko sein?”

30.01.2019

Meine erste Veranstaltung im neuen Büro stand unter dem Titel “Können Clubs öko sein?” und beschäftigte sich damit, wie der schöne Hedonismus und die wichtige Verantwortung für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen miteinander in Einklang gebracht werden können.

Drei Studien die Mut machen!

Wie kann die Clubszene klimafreundlich und sozial verträglich gestaltet werden? Wann und wie werden Clubbetreiber*innen aktiv? Und kann man Clubgäste für das Thema begeistern? Antworten auf diese Fragen haben drei wissenschaftliche Arbeiten zur Berliner Clubszene gesucht und gefunden. Die Verfasserinnen der Studien Katharina Wolf, Hanna Mauksch und Konstanze Meyer stellen ihre Ergebnisse am Abend vor. Anschließend diskutierten wir mit Ökos, Raver*innen, Clubbetreibenden und sogar einer Vertreterin des Berliner Senats darüber.

Stream & Präsentationen

Den Livestream findet Ihr noch auf Facebook. Die drei Präsentationen als pdf hier:

Kurzprotokoll

Hier zum Runterladen und Lesen (pdf): Kurzbericht_”Können Clubs Öko sein”.

Fotos & Presseberichte

Club-Gäste sollen beim Tanzen Strom erzeugen (von Julias Betschka in der Berliner Morgenpost)

Berliner Clubs sollen grüner werden (von Anne-Sophie Brändlin auf Deutsche Welle, de/eng)

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.