Meine ersten Arbeitstage als Parlamentsneuling

05.12.2016

Einladung Plenum 8.12.2016Ich bin ein Parlamentsneuling. Fast. Denn ich habe bereits als Mitarbeiter im Deutschen Bundestag gearbeitet – doch jetzt sitze ich selber im Plenum. Hier im Berliner Abgeordnetenhaus, im ehemaligen Preussischen Landtag. Das Haus und die Eingangshalle sind pompös während unsere Büros im 4. Stock einen kleinen und bescheidenen Eindruck machen. Hier ist mein neuer Arbeitsplatz und so langsam finde ich mich im Haus zurecht, lerne die Verwaltung kennen und fühle mich heimisch.

Die ersten Sitzungen

Ich bin nun seit 6 Wochen Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Es gab an jedem Dienstag lange Fraktionssitzungen, auf denen wir uns mit der Organisation und Strukur der Grünen Fraktion beschäftigt haben. Später werden wir hier über die gemeinsamen Gesetzesvorhaben mit SPD und LINKE beraten. Auch der Umgang mit der AfD war bereits intensiv Thema.

Büro einrichten

Bild Simon StraubParallel zu den Verhandlungen zum Koalitionsvertrag ging ich auf die Suche nach einem/einer fähigen Mitarbeiter*in und wurde in Simon Straub fündig. Simon war bereits bei meinem Vorgänger Michael Schäfer tätig und kennt sich bestens aus. Zudem kommt auch er aus der Klimabewegung.
Gemeinsam zogen Simon und ich in eine Bürogemeinschaft mit Stefan Gelbhaar, Verkehrsexperte der Grünen Fraktion. Unser Zimmer unterm Dach liegt auf einem Gang mit den Fachreferent*innen der Fraktion und dem Energieexperten Stefan Taschner. Das wird also eine kreativ-klimafreundliche Nachbarschaft!

Anträge und Anfragen

Mir juckt es in den Fingern. Der Koalitionsvertrag ist noch immer nicht von allen Parteien beschlossen und erst am 8.12. wird der neue Senat vereidigt. Doch ich will loslegen! Es gibt so viel zu tun. Deshalb stelle ich schon jetzt Anfragen zum Klimaschutz und hinter den Kulissen arbeiten wir schon an ersten Anträgen mit den Fachpolitiker*innen der anderen Parteien.

Drei Engel für Neukölln

Zusammen mit Susanna Kahlefeld und Anja Kofbinger, meinen beiden grünen Kolleginnen aus und für Neukölln, bei der konstitutionierenden Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses. <3


erste BEsuchergruppe Korea

Meine erste Besuchergruppe kam aus Südkorea und bestand aus Ministeriumsmitarbeiter*innen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.