Motorisierte Gewalt nimmt in Neukölln zu

05.12.2017

Grüner Radweg Hasenheide

So soll es bald von der Hasenheide in Richtung Rathaus Neukölln gehen. Bild: SenUVK, Visualisierung: Bloomimages


Die Anzahl der Verkehrsunfälle im Bezirk Neukölln steigt weiter. Das ergab meine Anfrage zu Verkehrsunfällen bei uns im Bezirk. Bereits in den ersten drei Quartalen des Jahres 2017 gab es genauso viele Todesopfer wie im gesamten Jahr zuvor. Das ist eine erschreckende Bilanz. Und obwohl sie nur ca. 13 % am Modal Split haben, stellen sie rund 20% der Unfallopfer. Unfallverursacher sind Radfahrende nur zu ca. 2%. Das ist ungerecht!
Im letzten Jahr wurde schon erste Fortschritte bezüglich Verkehrssicherheit im Bezirk erreicht; ein Ausbau der Fahrradwege waren wichtige und richtungsweisende Schritte. Doch das reicht längst nicht aus: Wir brauchen Sofortmaßnahmen von der grünen Verkehrsverwaltung und Standhaftigkeit gegen die motorisierte Gewalt. Und das lieber heute als morgen.
Ich will Sicherheit auf den Straßen für die Berliner Bürger*innen herstellen. Dafür müssen wir zentrale Brennpunkte angehen. Die Donaustraße, nach Bezirksplänen als entlastende “Fahrrad-Nebenroute” verhandelt, zählt zu den Top-10 der Unfallstraßen im ganzen Bezirk. Das zeigt, dass diese Route dringend verbessert werden muss. Der Senat plant die gefährlichsten Kreuzungen umzubauen. Gerade am Hermannplatz mit der zweitgefährlichsten Kreuzung im Bezirk, muss noch deutlich mehr passieren.
Darüber hinaus verfügen wir über viele weitere Möglichkeiten, die Straßen Neuköllns sicherer zu gestalten. So möchte ich mich für mehr gesicherte Fahrradwege und breitere Radstreifen einsetzen. Des weiteren muss das Ordnungsamt endlich gegen Zweite-Reihe-Parker vorgehen. Hierfür muss den Bezirken mehr zweckgebundenes Geld an die Hand gegeben werden. Und auch breite Kampagnen und Schulungen zum Thema “Dooring” könnten zukünftig helfen, unnötige Unfälle zu verhindern und Fahradfahrer*innen besser zu schützen. Hierzu werde ich jetzt parlamentarisch aktiv.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.