Petition für 1 Mehrwegbecher-System gestartet

11.05.2017

Ich habe gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe eine Petition auf Change.org gestartet, die ein bundesweites Mehrwegbechersystem fordert. Wir richten uns an Die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD), damit sie solch ein System koordiniert.

Hier geht es zu meiner Petition.

Ich trinke selbst leidenschaftlich gerne Kaffee und das auch unterwegs. Auf meinen morgendlichen Coffee to go will ich eigentlich nicht verzichten. Aber die überquellenden Abfalleimer am Bahnhof, die vielen achtlos weggeworfenen Becher am Straßenrand und ganze Müllansammlungen von Bechern in den Parks machen mich einfach wütend! Allein in Berlin gehen jeden Tag mehr als 460.000 Becher über die Theke. Deutschlandweit sind es jährlich über 2,8 Milliarden Pappbecher. Das macht 40.000 Tonnen Müll nur durch Kaffeebecher. Das ist eine echte Abfallflut!

Mehrwegsysteme für Getränke sind nichts Neues: fast jeder kennt Mehrwegflaschen für Mineralwasser, Bier und Brause. Das sollte doch auch für Kaffee klappen! Freiburg, Tübingen, Hamburg und viele andere machen es bereits vor: Kaffeetrinker zahlen ein Pfand auf den Mehrwegbecher und können diesen in allen teilnehmenden Filialen wieder abgeben. Ganz einfach. Auch wir in Berlin wollen das jetzt einführen.

Ich fordere mit der Deutschen Umwelthilfe die Umweltministerin Barbara Hendricks auf, endlich aktiv zu werden und bundesweit ein Mehrwegsystem für Coffee to go-Becher einzuführen. Der Gewinn für die Umwelt ist enorm und bei einem bundesweit einheitlichen Pfandsystem auch für mich als Coffee to go-Fan kein Problem. Ich kann meinen Becher dann überall abgeben.

1 comment

  1. Comment by Reiner Martin

    Reiner Martin Reply 05.06.2017 at 03:07

    Milliarden Coffee-to-go Becher pro Jahr nur in Deutschland halte ich für eine vollkommen überflüssige Müllmenge

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.